Nachruf: Kofi Annan

Der ehemalige Generalsekretär der Vereinten Nationen Kofi Annan verstarb im Alter von 80 Jahren. Er hinterlässt eine Ehefrau und drei Kinder.

Der heutige Tag ist ein trauriger für die internationale Gemeinschaft, angesichts des Todes des ehemaligen UN-Generalsekretärs Kofi Annan. Der ghanaische Diplomat diente als siebter Generalsekretär von 1997 bis 2006. Unter seiner Führung wurde eine bürokratische Reform der UN begonnen, er initiierte zudem den Global Compact und eine globale Kampagne gegen HIV/AIDS. Kofi Annans Mandat als Generalsekretär begann während einer Zeit des Umbruchs in der Welt, welcher er durch aktive Diplomatie zu begegnen versuchte.

Embed from Getty Images

Seine jüngeren Aktivitäten waren insbesondere von humanitärem Charakter. 2007 gründete er die Kofi Annan Foundation, deren Ziel es ist, eine bessere Global Governance zu fördern, und er blieb stets der Schaffung einer gerechteren und gleicheren Welt verpflichtet. 2012 arbeitete er daran, die Syrien-Krise zu lösen, konnte jedoch die Eskalation des Konflikts zu einem Bürgerkrieg nicht verhindern.

Kofi Annan, der nach einer kurzen, schweren Krankheit im Alter von 80 Jahren verstarb, hatte sein Leben der Schaffung einer friedlicheren und gerechteren Welt gewidmet. Er wird als hingebungsvoller und aktiver Diplomat, ein engagierter Generalsekretär der Vereinten Nationen, ein Verfechter für Entwicklung der Staaten auf dem afrikanischen Kontinent und als globaler Staatsmann in Erinnerung bleiben. Er hinterlässt eine Frau und drei Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.